Skip to main content

Ingwer Schwangerschaft

Es ist bekannt, dass Ingwer in der Schwangerschaft gegen Übelkeit und Erbrechen wirkt. Wann sind die Beschwerden am häufigsten? Während der Schwangerschaft einer Frau!

Es gibt viele Informationen, die widersprüchlich sind, ob und wie Ingwer während der Schwangerschaft genossen werden kann. Wir werden im Folgenden erklären, ob und wie sie Ingwer zu sich nehmen können und welche Auswirkungen Ingwer für sie hat.

Ingwer als Allheilmittel während der Schwangerschaft

Ingwer SchwangerschaftAls altes Hausmittel ist der Ingwergebrauch schon seit vielen Jahre bekannt. 

Es wirkt heilend und Gesundheitsfördernd gegen Übelkeit, Erbrechen oder Magenschmerzen. Natürlich können sie während der Schwangerschaft Ingwer zu sich nehmen.

Es ist hierbei auf die richtige Menge und Dosierung zu achten. Die Information, dass Ingwer als Ingwerwasser oder als Ingwertee zu sich genommen, eine wehenfördernde Wirkung haben soll.

Dies ist bestimmt richtig, aber es liegt auch hierbei an der aufgenommenen Menge. Genau wie sie andere Lebensmittel korrekt dosieren müssen, können sie dieses mit Ingwer ebenso tun. Wer trotzdem sicher gehen möchte, kann beim nächsten Arztbesuch das Thema „Ingwer während der Schwangerschaft“ gerne abklären.

Ingwer während der Schwangerschaft dosieren!

Wenn sie Rücksprache mit ihrem Arzt gehalten haben, werden sie, je nach Aussage Arzt, wissen das sie Ingwer während der Schwangerschaft essen oder trinken dürfen. Dies betrifft eine, als normal verlaufende Schwangerschaft.

Sollten sie in den Bereich einer Risikoschwangerschaft fallen ist vom Verzehr der geliebten Knolle abzuraten. Wer morgen ein Glas Ingwerwasser zu sich nimmt oder abends an seine Kürbissuppe etwas Ingwer beimischt, wird mit Sicherheit keinerlei Schwierigkeiten haben.

Auch hier macht es die Menge! Wenn sie während ihrer Schwangerschaft Ingwer zu sich nehmen und merken das ihr Körper nicht wie gewohnt reagiert, sollten sie den Genuss lassen.

Kann Ingwer Schwangerschaft Wehen auslösen?

Ja bei zu hoher Dosierung des aufgenommenen Ingwers kann eine vermehrte Wehensteigerung auftreten. Der Ingwer kann für eine Stimulanz der Muskel in der Gebärmutter sorgen.

Geringe Mengen werden aber keine Konsequenzen auslösen. Wer am Ende seiner Schwangerschaft die Wehen beschleunigen möchte, kann durch die Aufnahme des Inhaltsstoffes des Ingwers dazu beitragen.

Spitzenprodukt Genius Nicer Dicer

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Welche Vorteile hat die Aufnahme von Ingwer?

Ingwer als geschmackvolle und Inhaltsstoffreiche Gewürzknolle enthält viele Stoffe und Substanzen die jedem Körper, also auch Schwangeren guttun! Unabhängig von der Reduzierung der Übelkeit ist die Aufnahme von Ingwer immer mit Vorteile versehen. Im Ingwer enthalten sind unter anderem Stoffe wie.

Alle werden vom menschlichen Körper benötigt und sorgen für ein rundes Gesamtpaket.

Wie kann ich in der Schwangerschaft Ingwer aufnehmen?

Es gibt auch hier unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können den Ingwer während der Schwangerschaft als Ingwertee oder Ingwerwasser trinken.

Gegen die Schwangerschaftsübelkeit können sie am Morgen ein kleines Stück Ingwer reiben und essen. Dies wird aber nur Leute geraten, die mit der Schärfe des Ingwers vertraut sind.

Auch die beliebten Ingwerbonbon sind ohne Probleme möglich. Wer sein Essen mit einer Prise Ingwer würzen möchte, sollte sich von den vielen unterschiedlichen Meinungen im Internet nicht abhalten lassen.

Es wird immer unterschiedliche Meinungen zu dem Thema Ingwer Schwangerschaft geben.

Fazit Ingwer Schwangerschaft

Ingwer ist ein wirksames Mittel gegen Übelkeit. Wer als schwangere Frau Ingwer in kleinen Dosierungen zu sich nimmt, schadet weder sich noch dem Baby. Kleinere Mengen wirken ebenfalls nichts Wehen verstärkend.

Nehmen Sie maximal 1 Gramm am Tag auf, sollte es keinerlei negative Auswirkungen haben. Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seinen Arzt konsultieren.